Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Benutzeravatar
Rosmarin
Beiträge: 181
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 14:30
Kontaktdaten:

Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Rosmarin » Do 14. Apr 2016, 13:27

Hallo ihr Lieben!
Anfang Mai habe ich ein Event in meinem Garten.
Da es über Mittag geht, suche ich herzhaftes Gebäck, das man aber auch schon gut einen Tag vorher zubereiten kann.
Habt ihr Ideen für mich?
LG Eva

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Erika » Sa 16. Apr 2016, 07:22

Schau mal dieses Rezept an Rosmarin. Ist von Gitti aus dem ehem. Swr - Forum

Pita
75 g Butter
500 gr Mehl
2 Eier Größe M
1/8 l lauwarmes Wasser
Sesam zum Bestreuen
Butter schmelzen, mit Mehl, Eiern 1/2 Teel. Salz und Wasser geschmeidig verkneten.
Teig vierteln, jeweils auf bemehlter Abeitsfläche ca. 56x27 cm groß ausrollen.
In je 6 Streifen schneiden (28x9 cm). Dünn mit Öl bestreichen. Jeweils auf das untere Drittel ca. 1 Essl. Füllung geben.
Eine Teigecke diagonal darüberschlagen. Falten bis der Streifen verbraucht ist.
Pitas auf ein gefettetes Backblech legen, mit Olivenöl bestreichen mit Sesam bestreuen.
E-Herd 200 ° 25 - 30 Min backen.

oder aber von Petra

Schinkentaschen
2 P gefrorener Blätterteig (je 300 g)
200 g gekochter Schinken
3 EL saure Sahne, 1 Ei, Pfeffer, Salz
1 Eiweiß.
Blätterteig ca 2 Std. auftauen lassen, 3 mm dick ausrollen, Quadrate mit 10 cm Kantenlänge ausschneiden.
Schinken fein würfeln mit Sahne, Ei und Gewürzen vermengen, abschmecken. Hälfte der Quadrate mit Eiweiß bestreichen,
knapp 1 EL Fülle in die Mitte geben und zu Dreiecken zusammenklappen, Ränder fest andrücken.
Oberseite mit verquirltem Eigelb bestreichen. Aufs mit kaltem Wasser abgespülten Blech setzen.
20 Min. bei ca 220° backen.
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Erika » Sa 16. Apr 2016, 07:29

Ein Zwiebelkuchen kommt auch immer sehr gut an

Zwiebelkuchen
Teig: 250 g Mehl
1 Würfel Hefe
1 Tl. Salz
150 ml warmes Wasser.

Belag:
1 Kg Zwiebeln
100 g Rauchfleisch
200 g Schmand
1 Tl. Salz
1 Ei
Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Rauchfleisch in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne leich anbraten. Die in Ringe geschnittenen Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen.
Nach dem Abkühlen mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Nun den Schmand und das Ei untermischen.
Den Hefeteig ausrollen und in eine Form legen. Die Zwiebelmasse darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° - 25 Minuten backen.
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Rosmarin
Beiträge: 181
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Rosmarin » Sa 16. Apr 2016, 09:37

Danke Erika.
Bei den Pitas verstehe ich das mit der Füllung nicht. Welche Füllung?
Das Blätterteigrezept gefällt mir auch. Sollte man diese am nächsten Tag nochmal aufbacken oder ist das nicht notwendig?
LG Eva

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Erika » So 17. Apr 2016, 07:19

Hallo Rosmarin,
bei den Pita kannst du die gleiche Fülle nehmen wie bei den Schinkentaschen. Hier ist der Fantasie aber keine Grenzen gesetzt.
Je nachdem wieviel Zeit du an dem Sonntag hast wäre es vlt besser, du richtest die Fülle der Schinkentaschen und die Blätterteigstücke abends und machst das restliche der Arbeit am Sonntag morgen, backst es und fertig. Denkbar wäre auch, die Schinkentaschen am Samstag fertig machen und am Sonntag nochmal kurz aufzubacken. Es geht hier nicht um die Wärme, denn die Schinkentaschen isst man eh kalt, es geht eher um das Knusprige des Blätterteigs :girl_146
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Rosmarin
Beiträge: 181
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Rosmarin » Mo 18. Apr 2016, 10:08

Genau, der Blättterteig muss doch knusprig sein. Der darf doch nicht so lätschert sein.
Zeit hab ich am Sonntag eigentlich gar keine. Die Veranstaltung beginnt schon Samstag Nachmittag, mit Übernachtungsgast, dem will man es ja auch schön machen.Und am Sonntag geht's schon um10 Uhr weiter. Ich muss mal schauen, wie ich das am besten mache.
LG Eva

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2644
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Erika » Di 19. Apr 2016, 07:14

Ich werde weiterüberlegen gell. Mir fällt bestimmt noch was ein l_hug.gif
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Benutzeravatar
Chris
Moderator
Beiträge: 1746
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:20

Re: Plauderstübchen

Beitragvon Chris » Di 19. Apr 2016, 09:02

Hallo Eva,
hab gerade drei Sachen gefunden, aber leider noch kein Foto dazu.
Das Cocktail-Brot ist bei uns der Renner :smilieop27 sehr lecker :viannen

Käsestangen:

Zutaten:
500 g Mehl
1 TL Salz
300 ml Milch
25 g Butter oder Margarine
2 P Hefe
1 TL Zucker
250 g geriebenen Bergkäse (ca. 50 g zurückbehalten zum bestreuen)
100 g gewürfelten Schinkenspeck

Zubereitung:
Aus den Zutaten einen geschmeidigen Hefeteig kneten,
zu Stangen formen, einritzen, mit Milch bestreichen, gehen lassen.

Backofen auf 200°C erhitzen und die Käsestangen auf der mittleren Schiene
ca. 20 Minuten backen.
Zehn Minuten vor Ende der Backzeit nochmals mit Milch bestreichen,
mit dem restlichen Bergkäse bestreuen und weiter backen.


Wienerle im Schlafrock:
für 4 Personen

1 Paket tiefgekühlter Blätterteig
8 Knackwürstchen
4 Scheiben Käse
1 Eigelb zum Bestreichen

Den Blätterteig nach Vorschrift auftauen, messerrückendick ausrollen
und zu acht gleich großen Vierecken schneiden.
Käsescheiben und Würstchen in Teig einschlagen, mit Eigelb bestreichen,
bei 200°C ca. 20 - 25 Minuten backen.

Mein bestes Rezept, super lecker und beliebt:

Cocktail-Brot:

Zutaten:
1 Weißbrot (Meterbrot)

100 g Butter
3 P Frischkäse
1 TL süßen Senf
1 Tl scharfen Senf
1 El Kapern
2 Eigelb
2 Eiweiß
100 g Emmentaler
1 - 2 Gewürzgurke(n)
125 g gekochten Schinken
Salz und Pfeffer Rosenpaprika scharf, Paprika edelsüß

Zubereitung:
Füllung:
Eier hart kochen, schälen, Eigelb herausnehmen, Eiweiß würfeln.
Kapern klein hacken, Emmentaler, Gurke und Schinken würfeln.
Butter mit Frischkäse, Eigelb und Senf glatt rühren.
Kapern, Eiweiß, Emmentaler Gurken und Schinken unterheben,
Mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika scharf, Paprika süß abschmecken.

Das Brot halbieren, beide Hälften aushöhlen und die Füllung hinein pressen.
Schnittstelle glatt streichen.

Kühl stellen und vor dem Servieren in Scheiben schneiden.


Ich suche weiter! :smilieop27
Eigennutz ist die Klippe,
an der jede Freundschaft zerschellt.

Benutzeravatar
Rosmarin
Beiträge: 181
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 14:30
Kontaktdaten:

Re: Herzhaftes Gebäck oder Ähnliches

Beitragvon Rosmarin » Sa 23. Apr 2016, 09:12

Danke , liebe Chris. Da werd ich jetzt sicher fündig.
LG Eva


Social Media

       

Zurück zu „Fragen zum Thema Backen / Backprofis helfen weiter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste