Pfeffer

Benutzeravatar
Erika
Administrator
Beiträge: 2754
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Pfeffer

Beitragvon Erika » Mo 8. Feb 2016, 16:12

Grüner Pfeffer:
wird aus unreifen, früh geernteten Früchten gewonnen, die entweder frisch in Salzwasser eingelegt werden, schnell bei sehr hohen Temperaturen getrocknet, oder aber gefriergetrocknet werden. So behalten die Früchte ihre ursprüngliche grüne Farbe.

Schwarzer Pfeffer:
wird auch unreif geerntet, allerdings langsam getrocknet. Durch dieses Trocknen werden die Früchte runzlig und schwarz.

Weißer Pfeffer:
ist eine von der Schale befreite, vollreife Frucht. Die reifen, roten Pfefferbeeren werden einige Tage in Wasser eingeweicht, damit sich die Schale löst. Danach werden sie geschält (maschinell) und getrocknet.

Faustregel: Um so feiner Pfeffer gemahlen ist, um so schlechter ist seine Qualität.
Die Aromastoffe sind in den größeren Körnern gebunden.
Je kleiner das Pfefferkorn ist, um so weniger Aroma.
Was heißt hier dick ......... von einer lieben Frau kann nicht genug da sein

Social Media

       

Zurück zu „Kräuter, Gewürze, Jus, Fond“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste